Finca Bavaria
© Finca Bavaria Uvita, Costa Rica Telefon: (++506) 8355-4465  member of Charming & Nature Hotels of Costa Rica mail: info@finca-bavaria.de 2015
Costa Rica

Natur

Neben vielen Vogelarten sind  TukaneBrüllaffen

Faultiere, Kolibris, Nasenbären und Kapuzineraffen die

häufigsten Besucher der Finca Bavaria.

Tukane Auf der Finca Bavaria kann man sehr gut Tukane beobachten. Sehr häufig sind die  Swainson-Tukane (Chestnut-mandibled Toucan, Tucan de Swainson, Ramphastos swainsonii) bei uns anzutreffen, am besten am frühen Morgen oder am späten Nachmittag. Man hört schon von weitem ihr charakteristisches Krächzen, das an eine schlecht geölte Tür erinnert, die ruckartig auf- oder zugemacht wird. Ebenfalls kann man die kleineren  Cusingas (Fiery-billed Aracari, Cusinga, Pteroglossus frantzii) bei uns beobachten. Brüllaffen Die  Brüllaffen (Mantled Howler Monkey, Mono congo, Alouatta palliata) sind auf der Finca Bavaria ziemlich aktiv. Ihr Gebrüll fängt schon in den frühen Morgenstunden an und hallt über die gesamte Gegend hinweg. Wer die Brüllaffen zum ersten Mal hört, meint fast, dass ein Löwe oder ein ähnliches furchteinflößendes Tier direkt neben einem im Wald brüllt. Es sind immer mehrere Brüllaffen-Gruppen unterwegs, die mit ihrem Gebrüll ihr Territorium abgrenzen. Morgens ziehen sie meistens in Richtung Strand hinunter, abends dann wieder zurück Richtung Berge. Faultiere Dreifinger-Faultiere (Sloth, Perezoso, Bradypodidae) sind immer irgendwo auf dem Gelände der Finca Bavaria unterwegs. Das einzige Problem ist, sie zu entdecken, denn meist sind sie irgendwo hoch oben im Baum versteckt. Kolibris Kolibris (Hummingbird, Kolibri, Trochilidae) gibt es ebenfalls häufig auf der Finca Bavaria zu beobachten. Gerne besuchen sie die Blüten des Jamaica-Eisenkrauts (Stachytarpheta jamaicensis) rings um den Pool und klappern die Blumensträuße mit Helikonien (Heliconia chartacea) im Hauptgebäude ab. Sie bewegen sich allerdings verdammt schnell, so dass man zum Fotografieren immer zur rechten Zeit am richtigen Ort sein muß. Nasenbären Nasenbären (Coati, Coati, Nasua) sind häufig auf dem Gelände der Finca Bavaria anzutreffen. Nur falls sie sich zu nahe an die Hauptgebäude wagen, sorgt unser lieber Freund Duke dafür, dass die Nasenbären gleich wieder das Weite suchen und nicht von unseren Bananen naschen. Kapuzineraffen Mit etwas Glück kann man auch einige  Kapuzineraffen (White-faced Capuchin Monkey, Mono carablanca, Cebus capucinus) auf dem Gelände der Finca Bavaria antreffen.
Finca Bavaria
Costa Rica

Natur

Neben vielen Vogelarten sind  TukaneBrüllaffenFaultiere, Kolibris, Nasenbären 

und Kapuzineraffen die häufigsten Besucher der Finca Bavaria.

Tukane Auf der Finca Bavaria kann man sehr gut Tukane beobachten. Sehr häufig sind die  Swainson- Tukane (Chestnut-mandibled Toucan, Tucan de Swainson, Ramphastos swainsonii) bei uns anzutreffen, am besten am frühen Morgen oder am späten Nachmittag. Man hört schon von weitem ihr charakteristisches Krächzen, das an eine schlecht geölte Tür erinnert, die ruckartig auf- oder zugemacht wird. Ebenfalls kann man die kleineren  Cusingas (Fiery-billed Aracari, Cusinga, Pteroglossus frantzii) bei uns beobachten. Brüllaffen Die  Brüllaffen (Mantled Howler Monkey, Mono congo, Alouatta palliata) sind auf der Finca Bavaria ziemlich aktiv. Ihr Gebrüll fängt schon in den frühen Morgenstunden an und hallt über die gesamte Gegend hinweg. Wer die Brüllaffen zum ersten Mal hört, meint fast, dass ein Löwe oder ein ähnliches furchteinflößendes Tier direkt neben einem im Wald brüllt. Es sind immer mehrere Brüllaffen-Gruppen unterwegs, die mit ihrem Gebrüll ihr Territorium abgrenzen. Morgens ziehen sie meistens in Richtung Strand hinunter, abends dann wieder zurück Richtung Berge. Faultiere Dreifinger-Faultiere (Sloth, Perezoso, Bradypodidae) sind immer irgendwo auf dem Gelände der Finca Bavaria unterwegs. Das einzige Problem ist, sie zu entdecken, denn meist sind sie irgendwo hoch oben im Baum versteckt. Kolibris Kolibris (Hummingbird, Kolibri, Trochilidae) gibt es ebenfalls häufig auf der Finca Bavaria zu beobachten. Gerne besuchen sie die Blüten des Jamaica-Eisenkrauts (Stachytarpheta jamaicensis) rings um den Pool und klappern die Blumensträuße mit Helikonien (Heliconia chartacea) im Hauptgebäude ab. Sie bewegen sich allerdings verdammt schnell, so dass man zum Fotografieren immer zur rechten Zeit am richtigen Ort sein muß. Nasenbären Nasenbären (Coati, Coati, Nasua) sind häufig auf dem Gelände der Finca Bavaria anzutreffen. Nur falls sie sich zu nahe an die Hauptgebäude wagen, sorgt unser lieber Freund Duke dafür, dass die Nasenbären gleich wieder das Weite suchen und nicht von unseren Bananen naschen. Kapuzineraffen Mit etwas Glück kann man auch einige  Kapuzineraffen (White-faced Capuchin Monkey, Mono carablanca, Cebus capucinus) auf dem Gelände der Finca Bavaria antreffen.
Finca Bavaria
Finca Bavaria Costa Rica

Natur

Neben vielen Vogelarten sind  TukaneBrüllaffenFaultiere,

Kolibris, Nasenbären und Kapuzineraffen die häufigsten

Besucher der Finca Bavaria.

Tukane Auf der Finca Bavaria kann man sehr gut Tukane beobachten. Sehr häufig sind die  Swainson-Tukane (Chestnut-mandibled Toucan, Tucan de Swainson, Ramphastos swainsonii) bei uns anzutreffen, am besten am frühen Morgen oder am späten Nachmittag. Man hört schon von weitem ihr charakteristisches Krächzen, das an eine schlecht geölte Tür erinnert, die ruckartig auf- oder zugemacht wird. Ebenfalls kann man die kleineren  Cusingas (Fiery-billed Aracari, Cusinga, Pteroglossus frantzii) bei uns beobachten. Brüllaffen Die  Brüllaffen (Mantled Howler Monkey, Mono congo, Alouatta palliata) sind auf der Finca Bavaria ziemlich aktiv. Ihr Gebrüll fängt schon in den frühen Morgenstunden an und hallt über die gesamte Gegend hinweg. Wer die Brüllaffen zum ersten Mal hört, meint fast, dass ein Löwe oder ein ähnliches furchteinflößendes Tier direkt neben einem im Wald brüllt. Es sind immer mehrere Brüllaffen-Gruppen unterwegs, die mit ihrem Gebrüll ihr Territorium abgrenzen. Morgens ziehen sie meistens in Richtung Strand hinunter, abends dann wieder zurück Richtung Berge. Faultiere Dreifinger-Faultiere (Sloth, Perezoso, Bradypodidae) sind immer irgendwo auf dem Gelände der Finca Bavaria unterwegs. Das einzige Problem ist, sie zu entdecken, denn meist sind sie irgendwo hoch oben im Baum versteckt. Kolibris Kolibris (Hummingbird, Kolibri, Trochilidae) gibt es ebenfalls häufig auf der Finca Bavaria zu beobachten. Gerne besuchen sie die Blüten des Jamaica-Eisenkrauts (Stachytarpheta jamaicensis) rings um den Pool und klappern die Blumensträuße mit Helikonien (Heliconia chartacea) im Hauptgebäude ab. Sie bewegen sich allerdings verdammt schnell, so dass man zum Fotografieren immer zur rechten Zeit am richtigen Ort sein muß. Nasenbären Nasenbären (Coati, Coati, Nasua) sind häufig auf dem Gelände der Finca Bavaria anzutreffen. Nur falls sie sich zu nahe an die Hauptgebäude wagen, sorgt unser lieber Freund Duke dafür, dass die Nasenbären gleich wieder das Weite suchen und nicht von unseren Bananen naschen. Kapuzineraffen Mit etwas Glück kann man auch einige  Kapuzineraffen (White-faced Capuchin Monkey, Mono carablanca, Cebus capucinus) auf dem Gelände der Finca Bavaria antreffen.