Finca Bavaria
© Finca Bavaria Uvita, Costa Rica Telefon: (++506) 8355-4465  member of Charming & Nature Hotels of Costa Rica mail: info@finca-bavaria.de 2015
Costa Rica

Parc national Marino Ballena

Ce parc national a une superficie de 110 ha terrestres et

5375 ha maritimes. Il a été créé par le décret exécutif n°

19441-MIRENEM (ministère des Ressources naturelles, de

l'Energie et des Mines) du 14 Décembre 1989.

Le parc est connu parce qu'il est visité par les baleines à

bosse lors de leur voyage depuis les mers froides de

l'hémisphère nord jusqu’au Costa Rica (décembre à avril)

et vice-versa, des mers froides de l'hémisphère sud vers le

Costa Rica (juillet à novembre), pour se reproduire et

mettre bas.

Bien que le parc s’étende principalement sur la zone

maritime, il comporte également au sein de ses aires

protégées un certain nombre de plages d'une beauté

particulière, parmi lesquelles Playa Ballena, Playa Bahía

Uvita et Playa Piñuela.


Google Maps Generator by RegioHelden
Finca Bavaria
Costa Rica

Parc national Marino Ballena

Der Küstenstreifen zwischen Punta Uvita und Punta Piñuela wurde samt der

vorgelagerten Inseln 1990 zum ersten "Meeresnationalpark" Lateinamerikas erklärt,

im wesentlichen wegen der  Inseln, die als Brutgebiete für viele Meeresvogelarten

dienen, dem  Korallenriff, und den  Walen (spanisch ballena = Wal). Es gibt nur zwei

Orte auf der Welt, wo man sowohl die Wale der Arktis als auch der Antarktis

beobachten kann: einer ist bei Afrika und der andere hier im Süden von Costa Rica!

Der Marino Ballena Nationalpark besteht aus mehr als 5.300 Hektar Ocean- und 110

Hektar Landfläche. Ausgehend von Punta Uvita Richtung Süden sind 13 km Sand-

und Felsstrand Nationalparkgebiet.

Die  Finca Bavaria befindet sich erhöht gelegen über bzw. hinter dem Marino

Ballena Nationalpark mit traumhaftem Blick über den Dschungel bis zur

Pazifikküste. 

Finca Bavaria
Finca Bavaria Costa Rica

Der Küstenstreifen zwischen Punta Uvita und Punta Piñuela

wurde samt der vorgelagerten Inseln 1990 zum ersten

"Meeresnationalpark" Lateinamerikas erklärt, im wesentlichen

wegen der  Inseln, die als Brutgebiete für viele

Meeresvogelarten dienen, dem  Korallenriff, und den  Walen

(spanisch ballena = Wal). Es gibt nur zwei Orte auf der Welt, wo

man sowohl die Wale der Arktis als auch der Antarktis

beobachten kann: einer ist bei Afrika und der andere hier im

Süden von Costa Rica!

Der Marino Ballena Nationalpark besteht aus mehr als 5.300

Hektar Ocean- und 110 Hektar Landfläche. Ausgehend von

Punta Uvita Richtung Süden sind 13 km Sand- und Felsstrand

Nationalparkgebiet.

Die  Finca Bavaria befindet sich erhöht gelegen über bzw.

hinter dem Marino Ballena Nationalpark mit traumhaftem

Blick über den Dschungel bis zur Pazifikküste. 

Parc national

Marino Ballena